Musterverfahren gegen hohe Steuerzinsen

Musterverfahren gegen hohe Steuerzinsen

Seit mehr als 50 Jahren beträgt der Zinssatz für Steuernachzahlungen und Steuererstattungen 6 Prozent pro Jahr. Der Bund der Steuerzahler unterstützt jetzt ein Musterverfahren, mit dem geklärt werden soll, ob dieser Zinssatz angesichts der aktuellen Niedrigzinsphase Bestand haben kann.

Die verheirateten Kläger klagen gegen die Zinsfestsetzung ihrer Steuerbescheide. Das Finanzamt hatte für den Steuerbescheid des Jahres 2011 mehr als 10 Monate gebraucht. Der Bescheid für das Jahr 2010 war erst im Jahr 2016 ergangen. Die Kläger akzeptieren die durch
die lange Zeitdauer aufgelaufenen hohen Zinsbeträge nicht.

Das Verfahren ist vor dem Finanzgericht Münster anhängig (Az. 10 K 2472/16 E).